Peanut – freut sich auf Jenna und ihre neue Freundin

Peanut bedankt sich bei Nicole T. für die Übernahme der Patenschaftreserviert
  • Muster
  • Impfen: Geimpft

  • Hinzugefügt am 26. Juni 2016
  • Verändert am 16. November 2016

Name: Peanut
Geschlecht: weiblich
Geb.-Datum: 07/2014
Kastriert: ja
Rasse: EKH-Mix
Farbe: weiß-getigert
Krankheiten/Gesundheitszustand: gesund
Herkunft: Zakynthos
Aufenthalt: Zakynthos

Status:Endstelle gesucht

Peanut bedankt sich bei Nicole T. für die Übernahme der Patenschaft!
Flugsponsor : Sponsoring gesucht

Impfstatus: geimpft: Katzenschnupfen, -seuche, Tollwut
Getestet auf FIV / FeLV: ja, beides negativ

Verträglichkeit:
-mit Kindern: ja
-mit Katzen: ja
-mit Hunden: unbekannt
Wohnungshaltung und Freigang: beides möglich
Einzelhaltung möglich: nein

Beschreibung:

Peanut  hatte sich im zarten Alter von ca. 6 Wochen unter einem Müllcontainer versteckt. Von der Mutterkatze weit und breit keine Spur. Verängstigt wie sie war, dauerte es eine Zeit, bis man sie unter ihrem Versteck hervorlocken konnte.

Sie ist ein klassischer Vertreter einer Katzenrasse, die zu Unrecht viel zu wenig Beachtung findet, denn auch wenn sie für viele optisch „unscheinbar“ ist, überzeugt sie mit ihrem lauten Schnurrmotor, dem innigen Genuss von Streicheleinheiten und der absoluten Unbefangenheit gegenüber dem Menschen. Peanut muss man einfach direkt in sein Herz schließen.

Leider hat Peanut einen chronischen Schnupfen, das linke Nasenloch ist trotz Behandlung sehr verschnupft. In Griechenland haben wir keine weiteren Möglichkeiten die Maus zu behandeln. In Deutschland wäre durch regelmäßiges Inhalieren und der Gabe von Homeoptikern (in Absprache mit einer THP) sicherlich Besserung zu erwarten, ob es ganz weg geht, können wir nicht garantieren. Ansteckend ist ihr Schnupfen nicht.

Wenn die kleine Erdnuss Ihr Herz erobert hat, füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus. Alle Informationen zum Adoptionsablauf finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.